Gerichtsessen - Das Bezirksgericht

Mehr Ansichten

für 12 Personen - Es war einmal... ein kulinarisches Gericht
Preis: 
1.216,00 €

Details

Egal, ob Sie das „Bezirksgericht“ oder das „Landesgericht“ wählen – diesen Abend werden Sie nicht vergessen. Erleben Sie in einem lustigen Rollenspiel als Richter, Verteidiger, Zeuge oder Scherge unvergessliche Momente im Ambiente des Palastes zu Hohenems. Gerichtsdiener und Büttel verwöhnen Sie mit kulinarischen Speisen, allerlei Getränken und lustigen Geschichten bis zum Ende des Spiels! Spätestens nach der Verköstigung des Gerechtigkeitstrunks der Justitia und der Verlesung der Anklageschrift, tauchen Sie ein in einen amüsanten Gerichtstag, der Sie und Ihre Gäste begeistern wird!

Leistung

Gerechtigskeitstrunk
aus der Schale der Justitia

zu Beginn des Genusses vor Gericht werden
Salatschüsseln, gefüllt mit den
verschiedensten Blattsalaten, gebratenem
Speck, Weissbrotwürfeln und gehacktem
Ei an herrlicher Marinade serviert

hernach wird eine Suppe
aus Erdäpfeln mit Speck
in einem gar feinen Brote gereicht

Während sich das Hohe Gericht zur
Beratung zurückzieht, wird ein
saftiger Beinschinken mit frischem
Meerrettich, Senf, Erdäpfel, Rosehkohl
und warmen Speck-Krautsalat genossen
oder
Herrlich gespickter Rindabraten
mit Knödeln von hellem Brote,
Apfelrotkraut und Butterspätzle

nach dem Spruch des ehrenwerten
Richters wird allen Beteiligten
eine gar süsse Köstlichkeit aufgetragen


Alle Getränke* inklusive bis 23 Uhr ! (Beginn 19:30) (* Spirituosen und Cocktails werden verrechnet)

Dauer

Die Zeitreisenden treffen sich vor Beginn des Arrangements an der Bar. Dort werden sie um 19.30 Uhr durch den Büttel zu den Spielen geführt.

Besonders

Gutschein für 12 Personen

Ort

Hohenems

Gültig für Personen

12 Personen

Vom Kunden selber mitzubringen

großer Hunger, Spaß und Humor

Ausrüstung

Die komplette Ausrüstung wird vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Sonstige Kosten

jeder weiter Person € 68,- (Kann direkt beim Veranstalter zu gebucht werden)

Termine

Termine nur nach Vereinbarung.

Stornobedingung

Es gelten die Stornobedingungen des Veranstelters.